In dieser Arbeitsgemeinschaft treffen sich Frauen, die Interesse an der Arbeit der sozialdemokratischen Partei und somit an politischen und sozialen Themen haben. Dabei ist Parteizugehörigkeit keine Voraussetzung, sich in der AsF zu engagieren. Die Treffen finden einmal monatlich dienstags um 18.30 Uhr im Rathaus statt.

Es treffen sich Frauen, die wissen wollen, wie politische Themen auf kommunaler, Kreis-, Landes- und Bundesebene behandelt werden und wie sie an Entscheidungen teilhaben können.

Vor ca. 40 Jahren hat mich das Interesse an Informationen und die Möglichkeit Einfluss zu bekommen auf politische Ziele, mich einbringen zu können, zur AsF geführt.

Was hat mich so lange in der AsF gehalten?

Das war einmal der Kontakt zu Frauen in ähnlichen Lebenssituationen und ähnlichem politischen Interesse. Die Themen der monatlichen Treffen sind so unterschiedlich wie die Frauen. Über was diskutiert wird, entscheiden alle gemeinsam. Mal sind es spezielle kommunalpolitische Themen, mal übergreifende Themen, die uns alle interessieren. Sie reichen über Demenz, den Umgang mit Behinderten bis hin zu Bildungsfragen.

Es blieb aber selten bei Diskussionen, denn manche Themen forderten unser Engagement. So hatte die AsF viele Jahre ein Kleiderlädchen, mit dessen Erlösen sie soziale Projekte finanzierte. Jetzt finanziert sie u.a. die kostenlose Demenz- Sprechstunde mit Flohmärkten. Nicht zu vergessen ist der seit sicher 30 Jahren stattfindende Deutschunterricht für Migrantinnen.

Claudia Biermann
(stellvertretende Vorsitzende)

©2018 - 2019 | SPD Pulheim-Mitte

Log in with your credentials

Forgot your details?