Im Juni 2018 berichteten wir im “Roten Faden” über die ewige Baustelle an der Seniorenresidenz “Blumenquartier” an der Venloer Straße. Jeder, der über die Venloer Straße von Köln kommend nach Pulheim hineinfährt, fragte sich 3 Jahre lang:

Warum geht es hier nicht weiter?

Seniorenresidenz „Blumenquartier“

Auf der Baustelle der Seniorenresidenz „Blumenquartier“ rührte sich lange Zeit nichts mehr. Der Bürgermeister informierte dazu in einer Ratssitzung: Investor und Bauherr lägen im Clinch. Gerichte werden den Rechtsstreit wohl lösen müssen. Gerüchte über Insolvenz machten schon die Runde.

Wir forderten vom Bürgermeister: Bitte vermitteln Sie!

Nun geht es endlich wieder weiter!

Wie der Kölner Stadt Anzeiger am 22.01.2019 berichtet, wurde ein neuer Generalunternehmer gefunden. Dieser Unternehmer arbeitet nach eigenen Angaben mit lokalen Handwerkern zusammen und ist im Rheinland gut vernetzt. Einen Zeitplan gibt es auch! Das Pflegeheim soll wohl Ende 2019 fertig sein.

Unsere Solidarität gilt den Betroffenen.

Die große zeitliche Verzögerung, war sicherlich für die 17 Käuferinnen und Käufer eine große Belastung!

Wir drücken die Daumen, dass nun alles unter den Gesichtspunkten Qualität, Sicherheit und Kosten – alles nach dem “neuen” Zeitplan reibungslos verläuft.

Es freut uns, dass wir bald eine Bauruine im Pulheimer Stadtgebiet weniger haben. Die von Köln kommenden AutofahrerInnen und die BewohnerInnen  des Narzissenweges werden zukünftig nicht mehr auf eine Bauruine schauen müssen!

©2018 - 2019 | SPD Pulheim-Mitte

Log in with your credentials

Forgot your details?